Rechtsanwalt,
Honorarprofessor für Öffentliches Recht,
Fachanwalt für Verwaltungsrecht,
Fachanwalt für Vergaberecht,
Partner

Nach seinem Studium an der Universität Augsburg war Simon Bulla zunächst von 2007 bis 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Ivo Appel und Prof. em. Dr. Reiner Schmidt. 2009 wurde er mit der Dissertation „Freiheit der Berufswahl“ an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg promoviert. Seine Doktorarbeit wurde mit dem Dissertationspreis der Juristischen Gesellschaft Augsburg 2010 und von der Wissenschaftsstiftung Hohbühl ausgezeichnet.

Nach dem zweiten Staatsexamen trat Dr. Simon Bulla 2011 in eine überörtliche multidisziplinäre Kanzlei ein und war dort im Bereich des Verwaltungs- und Vergaberechts, seit 2014 als Partner, tätig. Er erwarb die Titel des Fachanwalts für Verwaltungsrecht (2014) und Fachanwalts für Vergaberecht (2016).

Seit 2011 hat Rechtsanwalt Dr. Simon Bulla einen Lehrauftrag der Universität Augsburg für Öffentliches Bau- und Kommunalrecht, seit 2014 ist er als Prüfer in der Juristischen Staatsprüfung tätig. Aufgrund seiner Lehrtätigkeit und seiner Veröffentlichungen wurde er im Jahr 2019 von der Universität Augsburg zum Honorarprofessor für Öffentliches Recht ernannt.

2020 trat Rechtsanwalt Prof. Dr. Simon Bulla als Partner in die Kanzlei Puhle & Kollegen, jetzt pdrei Rechtsanwälte, ein. Rechtsanwalt Prof. Dr. Simon Bulla vertritt neben Gewerbe- und Industriebetrieben sowie Privatpersonen insbesondere die öffentliche Hand in allen ihren Erscheinungsformen. Zu seinen Mandanten zählen im Vergabe- und Verwaltungsrecht Kommunen jeder Art und Größe, Landkreise und Bezirke, Landesbehörden und eine Bundesbehörde. Prof. Dr. Simon Bulla hat als erster Rechtsanwalt in der Region Bayerisch-Schwaben den Titel als Fachanwalt für Vergaberecht verliehen bekommen.

Veröffentlichungen

I. Handbuchbeiträge und Kommentare:

  1. Vergaberecht (GWB, VOB/A und VgV), in: Beck’scher Online Großkommentar Zivilrecht, zu § 631 BGB (Stand: 01.01.2020).
  2. Handwerksrecht, in: Schmidt/Wollenschläger, Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 5. Aufl., 2020, § 10.
  3. Die Ausschreibungspflicht von Grundstücksgeschäften der öffentlichen Hand, Festschrift Dieter Kainz, 2019, S. 81 ff.
  4. Planfeststellung und Plangenehmigung, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  5. Wiedereinsetzung in den vorigen Stand und Wiederaufgreifen des Verfahrens, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  6. Formen des Verwaltungshandelns und anwaltliche Mitwirkungsmöglichkeiten, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  7. Rechtsschutz und Eilrechtsschutz des Adressaten gegen belastende behördliche Entscheidungen, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  8. Vorbeugender Rechtsschutz (Unterlassungsklagen), in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  9. Der Mandant als Beteiligter im Verwaltungsverfahren, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  10. Rechtsschutz und Verfahrensbeteiligung von Dritten und Nachbarn, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  11. EU-Beihilferechtliche Rahmenbedingungen für das Messewesen, in: Kirchgeorg/Dornscheidt/Giese/Stoeck, Handbuch Messemanagement, 2. Aufl., 2018.
  12. Kommunale Selbstverwaltung in Stadt- und Flächenstaaten – am Beispiel des Freistaats Bayern und des Landes Berlin, in: Becker/Fassl (Hrsg.), Die Höheren Kommunalverbände in Deutschland – Modell der Zukunft, 2018.
  13. Grundzüge des EU-Beihilferechts, in: Goede/Stoye/Stolz, Handbuch des Fachanwalts Vergaberecht, 2017.
  14. Der Auftraggeberbegriff (§§ 98 ff. GWB), in: Goede/Stoye/Stolz, Handbuch des Fachanwalts Vergaberecht, 2017.
  15. 58 VgV – Zuschlag und Zuschlagskriterien, in: Willenbruch/Wieddekind, Vergaberecht, 4. Aufl., 2017.
  16. 52 SektVO – Zuschlag und Zuschlagskriterien, in: Willenbruch/Wieddekind, Vergaberecht, 4. Aufl., 2017.
  17. Handwerksrecht, in: Schmidt / Wollenschläger (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 4. Aufl. 2016.
  18. Vergaberecht, in: Beck’scher Online Großkommentar zum BGB, zu § 631 BGB, 2015.
  19. Zur Haftung von Mitgliedern der Aufsichtsorgane von Anstalten des öffentlichen Rechts am Beispiel der Bayerischen Landesbank und der Bayerischen Staatsforsten, FS Hommelhoff (2012), S. 1003 ff. (gemeinsam mit Prof. em. Dr. Reiner Schmidt).
  20. Mitarbeit an Reiner Schmidt / Wolfgang Kahl, Umweltrecht, 8. Aufl., München 2010.
  21. Übungsfall (Sportwetten, Europarecht), in: Reiner Schmidt / Vollmöller (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 3. Aufl., Heidelberg 2007, S. 443 ff. (zusammen mit Dagmar Landherr).
  22. Netzregulierung – am Beispiel des Telekommunikationsrechts, in: Reiner Schmidt / Vollmöller (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 3. Aufl., Heidelberg 2007, S. 375 ff.
  23. Handwerksrecht, in: Reiner Schmidt / Vollmöller (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 3. Aufl., Heidelberg 2007, S. 305 ff.

II. Aufsätze

  1. Die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen – Teil 2, VergabeR 2020, 1 ff.
  2. Architektenvergabe und der EU-Schwellenwert, juris AnwZert BauR 20/2019, Anm. 1.
  3. Das Reisegewerbe im Handwerk – ein Bruch im System des Großen Befähigungsnachweises, WiVerw 3/2019, 182 ff.
  4. Die Ausschreibungspflicht von Grundstücksgeschäften der öffentlichen Hand, VergabeR 2019, 457 ff.
  5. Die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen – Teil 1, VergabeR 2019, 8 ff.
  6. Setzen Sechs! Warum die Schulnotenproblematik problematisch bleibt, juris AnwZert BauR 14/2018 Anm. 1.
  7. Dringlichkeits- und Interimsvergaben (Teil 2), juris AnwZert BauR 4/2018 Anm. 2.
  8. Dringlichkeits- und Interimsvergaben (Teil 1) juris AnwZert BauR 2/2018 Anm. 2.
  9. Der Defizitausgleich bei Krankenhäusern der öffentlichen Hand bleibt beihilfekonform, KommJur 2015, 245 ff.
  10. Erste Hilfe für Beihilfen, Eine Einführung in das EU-Beihilfeverbot und seine Spielräume (Teil 2), GewArch 2015, 279 ff.
  11. Erste Hilfe für Beihilfen, Eine Einführung in das EU-Beihilfeverbot und seine Spielräume (Teil 1), GewArch 2015, 247 ff.
  12. Quod licet Iovi? Zum Prüfungsrecht des Kammerpräsidenten über Anträge zur Tagesordnung, GewArch 2015, 62 ff.
  13. Straßenausbaubeiträge – Möglichkeit oder Pflicht zur kommunalen Einnahmeerzielung? BayVBl. 2014, 225 ff.
  14. Kommunale Spielräume bei der Vergabe öffentlicher Aufträge, Der Bayerische Bürgermeister 11/2013, 395 ff.
  15. Die staatliche Finanzkontrolle über die Selbstverwaltungskörperschaften der gewerblichen Wirtschaft, GewArch 2013, 145 ff.
  16. Die ausschreibungsfreie öffentlich-öffentliche Zusammenarbeit, ZMGR 2012, 406 ff. (gemeinsam mit Wolfgang Schneider).
  17. Ist das Berufszulassungsregime der Handwerksordnung noch verfassungsgemäß?, GewArch 2012, 470 ff.
  18. Das Wettbewerbsrecht als Hüter der Meisterpflicht? – Zugleich eine Anmerkung zum LG Frankfurt a.M., Urt. v. 4. 1. 2012 – 3-08 O 56/11, GB 2012, 257 ff.
  19. Grundversorgung und Sondervertragskunden, N&R 2012, 24 ff.
  20. Rechtliche Probleme der kommunalen Außenwerbung, ZfBR 2011, 657 ff. (gemeinsam mit Wolfgang Schneider).
  21. Das novellierte Vergaberecht zwischen Beschleunigungsgrundsatz und effektivem Bieterschutz, VergabeR 2011, 664 ff. (gemeinsam mit Wolfgang Schneider).
  22. Das Verfassungsprinzip der Folgerichtigkeit und seine Auswirkungen auf die Grundrechtsdogmatik – Zugleich eine Besprechung der Nichtraucherschutz-Entscheidung des BVerfG vom 30.7.2008, in: ZJS 2008, S. 585 ff.
  23. Mobilfunkanlagen schlagen Wellen – Zum Umgang der deutschen Rechtsprechung mit Mobilfunkanlagen, in: DVBl. 2008, S. 1277 ff. (zusammen mit Ivo Appel).
  24. Die gesetzliche Exklusivlizenz der Deutschen Post AG (BVerfG, NVwZ 2004, 329), in: JuS 2004, S. 1048 ff. (zusammen mit Hedda Hetzel).

III. Monografien:

  1. Kommunale Beihilfen für Forschung, Entwicklung und Innovation, Europarechtliche Anforderungen an die Förderung von Technologie- und Gründerzentren, Nomos-Verlagsgesellschaft 2013, 213 S. (gemeinsam mit Dr. Stefan Lorenzmeier), besprochen von RA Dr. Thomas Würtenberger, EuZW 2014, 180.
  2. Freiheit der Berufswahl, Verfassungs- und gemeinschaftsrechtliche Determinanten des Berufszugangs am Beispiel des Handwerksrechts, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2009, 574 S., besprochen von Dr. Frank Hüpers, GewArch 2010, 134.
Übersicht Rechtsanwälte

Rechtsgebiete

  • Vergaberecht

  • Öffentliches Wirtschaftsrecht

  • Förderrecht & EU-Beihilferecht

  • Öffentliches Bauplanungsrecht

  • Öffentliches Bauordnungsrecht

  • Städtebauliche Verträge

  • Immissions­schutz­recht

  • Umweltrecht

  • Wasserrecht

  • Natur­schutz­recht

  • Abfallrecht

  • Altlastenrecht

  • Fach­plan­ungs­recht

  • Kommunalrecht

  • Beitragsrecht

  • Verwaltungs- & Verfassungsrecht

Veröffentlichungen

I. Handbuchbeiträge und Kommentare:

  1. Vergaberecht (GWB, VOB/A und VgV), in: Beck’scher Online Großkommentar Zivilrecht, zu § 631 BGB (Stand: 01.01.2020).
  2. Handwerksrecht, in: Schmidt/Wollenschläger, Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 5. Aufl., 2020, § 10.
  3. Die Ausschreibungspflicht von Grundstücksgeschäften der öffentlichen Hand, Festschrift Dieter Kainz, 2019, S. 81 ff.
  4. Planfeststellung und Plangenehmigung, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  5. Wiedereinsetzung in den vorigen Stand und Wiederaufgreifen des Verfahrens, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  6. Formen des Verwaltungshandelns und anwaltliche Mitwirkungsmöglichkeiten, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  7. Rechtsschutz und Eilrechtsschutz des Adressaten gegen belastende behördliche Entscheidungen, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  8. Vorbeugender Rechtsschutz (Unterlassungsklagen), in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  9. Der Mandant als Beteiligter im Verwaltungsverfahren, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  10. Rechtsschutz und Verfahrensbeteiligung von Dritten und Nachbarn, in: Terwiesche/Prechtel, Handbuch Verwaltungsrecht, 3. Aufl., 2018.
  11. EU-Beihilferechtliche Rahmenbedingungen für das Messewesen, in: Kirchgeorg/Dornscheidt/Giese/Stoeck, Handbuch Messemanagement, 2. Aufl., 2018.
  12. Kommunale Selbstverwaltung in Stadt- und Flächenstaaten – am Beispiel des Freistaats Bayern und des Landes Berlin, in: Becker/Fassl (Hrsg.), Die Höheren Kommunalverbände in Deutschland – Modell der Zukunft, 2018.
  13. Grundzüge des EU-Beihilferechts, in: Goede/Stoye/Stolz, Handbuch des Fachanwalts Vergaberecht, 2017.
  14. Der Auftraggeberbegriff (§§ 98 ff. GWB), in: Goede/Stoye/Stolz, Handbuch des Fachanwalts Vergaberecht, 2017.
  15. 58 VgV – Zuschlag und Zuschlagskriterien, in: Willenbruch/Wieddekind, Vergaberecht, 4. Aufl., 2017.
  16. 52 SektVO – Zuschlag und Zuschlagskriterien, in: Willenbruch/Wieddekind, Vergaberecht, 4. Aufl., 2017.
  17. Handwerksrecht, in: Schmidt / Wollenschläger (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 4. Aufl. 2016.
  18. Vergaberecht, in: Beck’scher Online Großkommentar zum BGB, zu § 631 BGB, 2015.
  19. Zur Haftung von Mitgliedern der Aufsichtsorgane von Anstalten des öffentlichen Rechts am Beispiel der Bayerischen Landesbank und der Bayerischen Staatsforsten, FS Hommelhoff (2012), S. 1003 ff. (gemeinsam mit Prof. em. Dr. Reiner Schmidt).
  20. Mitarbeit an Reiner Schmidt / Wolfgang Kahl, Umweltrecht, 8. Aufl., München 2010.
  21. Übungsfall (Sportwetten, Europarecht), in: Reiner Schmidt / Vollmöller (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 3. Aufl., Heidelberg 2007, S. 443 ff. (zusammen mit Dagmar Landherr).
  22. Netzregulierung – am Beispiel des Telekommunikationsrechts, in: Reiner Schmidt / Vollmöller (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 3. Aufl., Heidelberg 2007, S. 375 ff.
  23. Handwerksrecht, in: Reiner Schmidt / Vollmöller (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 3. Aufl., Heidelberg 2007, S. 305 ff.

II. Aufsätze

  1. Die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen – Teil 2, VergabeR 2020, 1 ff.
  2. Architektenvergabe und der EU-Schwellenwert, juris AnwZert BauR 20/2019, Anm. 1.
  3. Das Reisegewerbe im Handwerk – ein Bruch im System des Großen Befähigungsnachweises, WiVerw 3/2019, 182 ff.
  4. Die Ausschreibungspflicht von Grundstücksgeschäften der öffentlichen Hand, VergabeR 2019, 457 ff.
  5. Die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen – Teil 1, VergabeR 2019, 8 ff.
  6. Setzen Sechs! Warum die Schulnotenproblematik problematisch bleibt, juris AnwZert BauR 14/2018 Anm. 1.
  7. Dringlichkeits- und Interimsvergaben (Teil 2), juris AnwZert BauR 4/2018 Anm. 2.
  8. Dringlichkeits- und Interimsvergaben (Teil 1) juris AnwZert BauR 2/2018 Anm. 2.
  9. Der Defizitausgleich bei Krankenhäusern der öffentlichen Hand bleibt beihilfekonform, KommJur 2015, 245 ff.
  10. Erste Hilfe für Beihilfen, Eine Einführung in das EU-Beihilfeverbot und seine Spielräume (Teil 2), GewArch 2015, 279 ff.
  11. Erste Hilfe für Beihilfen, Eine Einführung in das EU-Beihilfeverbot und seine Spielräume (Teil 1), GewArch 2015, 247 ff.
  12. Quod licet Iovi? Zum Prüfungsrecht des Kammerpräsidenten über Anträge zur Tagesordnung, GewArch 2015, 62 ff.
  13. Straßenausbaubeiträge – Möglichkeit oder Pflicht zur kommunalen Einnahmeerzielung? BayVBl. 2014, 225 ff.
  14. Kommunale Spielräume bei der Vergabe öffentlicher Aufträge, Der Bayerische Bürgermeister 11/2013, 395 ff.
  15. Die staatliche Finanzkontrolle über die Selbstverwaltungskörperschaften der gewerblichen Wirtschaft, GewArch 2013, 145 ff.
  16. Die ausschreibungsfreie öffentlich-öffentliche Zusammenarbeit, ZMGR 2012, 406 ff. (gemeinsam mit Wolfgang Schneider).
  17. Ist das Berufszulassungsregime der Handwerksordnung noch verfassungsgemäß?, GewArch 2012, 470 ff.
  18. Das Wettbewerbsrecht als Hüter der Meisterpflicht? – Zugleich eine Anmerkung zum LG Frankfurt a.M., Urt. v. 4. 1. 2012 – 3-08 O 56/11, GB 2012, 257 ff.
  19. Grundversorgung und Sondervertragskunden, N&R 2012, 24 ff.
  20. Rechtliche Probleme der kommunalen Außenwerbung, ZfBR 2011, 657 ff. (gemeinsam mit Wolfgang Schneider).
  21. Das novellierte Vergaberecht zwischen Beschleunigungsgrundsatz und effektivem Bieterschutz, VergabeR 2011, 664 ff. (gemeinsam mit Wolfgang Schneider).
  22. Das Verfassungsprinzip der Folgerichtigkeit und seine Auswirkungen auf die Grundrechtsdogmatik – Zugleich eine Besprechung der Nichtraucherschutz-Entscheidung des BVerfG vom 30.7.2008, in: ZJS 2008, S. 585 ff.
  23. Mobilfunkanlagen schlagen Wellen – Zum Umgang der deutschen Rechtsprechung mit Mobilfunkanlagen, in: DVBl. 2008, S. 1277 ff. (zusammen mit Ivo Appel).
  24. Die gesetzliche Exklusivlizenz der Deutschen Post AG (BVerfG, NVwZ 2004, 329), in: JuS 2004, S. 1048 ff. (zusammen mit Hedda Hetzel).

III. Monografien:

  1. Kommunale Beihilfen für Forschung, Entwicklung und Innovation, Europarechtliche Anforderungen an die Förderung von Technologie- und Gründerzentren, Nomos-Verlagsgesellschaft 2013, 213 S. (gemeinsam mit Dr. Stefan Lorenzmeier), besprochen von RA Dr. Thomas Würtenberger, EuZW 2014, 180.
  2. Freiheit der Berufswahl, Verfassungs- und gemeinschaftsrechtliche Determinanten des Berufszugangs am Beispiel des Handwerksrechts, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2009, 574 S., besprochen von Dr. Frank Hüpers, GewArch 2010, 134.